Artikel-Archiv

Informationen zum Regierungsbunker


Artikel lesen (PDF)

Zeitgeschichte: "Deutscher Herbst" im Kalten Krieg

Im Gespräch mit Hanns-Eberhard Schleyer im Umfeld des 40. Todestages seines Vaters Hanns Martin

Veröffentlicht am: 16.10.2017


Artikel lesen (PDF)

Die "K-Frage": Wie gestalten sich die Keller der Kanzlerämter?

Zeitreise: Die "Geheimakte Kanzlerbungalow" beschreibt Bonner und Berliner Unterwelten aus sechs Jahrzehnten.

Veröffentlicht am: 18.09.2017


Artikel lesen (PDF)

"Geheimakte Kanzlerbungalow": Druckmaschinen laufen

Ein neues Buch stellt die Schutzraumkonzepte unter den Bonner und Berliner Regierungsvierteln vor.

Veröffentlicht am: 13.09.2017


Artikel lesen (PDF)

Der letzte Sommer: Bunker-Komplott 1997

Dramatische und bisher geheim gehaltene Ereignisse bestimmen Mitte 1997 die Bunkerschließung zum Jahresende.

Veröffentlicht am: 11.08.2017


Artikel lesen (PDF)

"Bundeskanzler üb" Waldemar Schreckenberger ist tot

Drei NATO-Übungen hat der Staatssekretär im Bundeskanzleramt geleitet - und Geschichte geschrieben!

Veröffentlicht am: 08.08.2017


Artikel lesen (PDF)

Jod-Millionen verschwinden aus Regierungsbunker Rheinland-Pfalz

Nach dem Ende als Ausweichsitz gab es noch jahrelang einen Raum, der für atomare Ängste stand. Nun ist er leer.

Veröffentlicht am: 01.08.2017


Artikel lesen (PDF)

Premiere 2007: Erstmals Publikum im Regierungsbunker

Vor zehn Jahren verschafft eine Ausstellung tiefe Einblicke in das Staatsgeheimnis und die Museumsvorbereitungen.

Veröffentlicht am: 04.07.2017


Artikel lesen (PDF)

Geheime Schutzräume, Gänge und Schächte in Regierungsbauten

Drei Jahre Recherche zu Geheimbauten des Bundes in Bonn und Berlin werden jetzt zu einem Buch verarbeitet.

Veröffentlicht am: 05.05.2017


Artikel lesen (PDF)

Adenauers Kriegsprophezeiung für 1959

Die Auswertung geheimer Akten im "Spiegel" zur Ära Adenauer passt in bisher bekannte Bunkerszenarien.

Veröffentlicht am: 19.04.2017


Artikel lesen (PDF)

Was der Bungalow-Bunker über die RAF-Bedrohung aussagt

Die Bundesregierung erklärt 1977 den RAF-Terror zur Chefsache. Doch das eigene Sicherheitskonzept ist mangelhaft.

Veröffentlicht am: 07.04.2017


Artikel lesen (PDF)

Lothar Hujet führte Bautagebuch Nummer eins

Er war der "unsichtbare" Zeitzeuge mit elementarem Hintergrundwissen. 85-jährig ist jetzt Lothar Hujet verstorben.

Veröffentlicht am: 03.04.2017


Artikel lesen (PDF)

Geheimhaltung um "Orlando"-Komplex verlängert

Wäre die Bundesregierung im Kriegsfall ins Ausland evakuiert worden? Antworten dazu bleiben unter Verschluss.

Veröffentlicht am: 20.03.2017


Artikel lesen (PDF)

"Getex"-Übung: Ausweichsitz bleibt abgeschaltet

Die Stabsrahmenübungen auf Bund-Länderebene werden 2017 fortgesetzt. Doch die Ausweichsitze bleiben unbesetzt.

Veröffentlicht am: 07.03.2017


Artikel lesen (PDF)

Zum Tod von Bunkerplaner und Ehrengästeführer Dr. Hans Walter

Ab 1958 eng mit dem Regierungsbunker verbunden, brachte sich Hans Walter ab 2005 in die Aufarbeitung ein.

Veröffentlicht am: 03.03.2017


Artikel lesen (PDF)

Geheimarchiv des Bundes hütet Akten zum Regierungsbunker

4.000 bisher unzugängliche Dokumente beschreiben ernüchternd den Alltag im Regierungsbunker.

Veröffentlicht am: 11.01.2017


Artikel lesen (PDF)

VERSCHOBEN! Symposium am 28.11. findet NICHT statt

Veranstaltung mit Zeitzeugen, Wissenschaftlern und Zivilschutzexperten für 2017 geplant.

Veröffentlicht am: 18.11.2016


Artikel lesen (PDF)

Jacques Berndorf / Michael Preute: Glückwunsch zum 80sten!

1984 veröffentlichte Michael Preute sein erstes "Bunker-Buch". Als Jacques Berndorf lebt er seitdem in der Eifel.

Veröffentlicht am: 21.10.2016


Artikel lesen (PDF)

19.10.1966: Ein amtierender Bundeskanzler im Regierungsbunker

Ludwig Erhard ist der einzige Kanzler, der im Amt den Bunker aufsucht. Dort läuft gerade der dritte Weltkrieg.

Veröffentlicht am: 19.10.2016


Artikel lesen (PDF)

Mit Vollgas zum neuen Regierungsbunker?

6.11.: "Tag der offenen Bunkertür" in Alzey beleuchtet aktuelle Krisenpläne und neues Zivilschutzkonzept des Bundes

Veröffentlicht am: 04.10.2016


Artikel lesen (PDF)

Ehemalige Ausweichsitze: Den Keller neu entdeckt

Im Kalten Krieg geheim und wenig wohnlich errichtet, steuern einige verbunkerte Verwaltungen auf ein neues Zeitalter zu.

Veröffentlicht am: 08.09.2016


Artikel lesen (PDF)

Wasservorrat, Konserven und neue Ausweichsitze

Der Bund will ein neues Zivilschutz-Konzept. Die Debatte darum kann auch geheime Ausweichsitze enttarnen.

Veröffentlicht am: 22.08.2016


Artikel lesen (PDF)

Mit Geheimprojekt „K“ sollte Regierungsbunkers wachsen

In einem saarländischen Waldgebiet will der Bund 1979 einen Nachrichtenstützpunkt für den Regierungsbunker bauen.

Veröffentlicht am: 20.07.2016


Artikel lesen (PDF)

BND: Undurchsichtige Kooperative mit Regierungsbunkern

Die Zusammenarbeit wirft lange Schatten aus Unübersichtlichkeit, behördlicher Ahnungslosigkeit und Geheimhaltung.

Veröffentlicht am: 13.07.2016


Artikel lesen (PDF)

Der letzte Marienthaler: Feier zum Abschied

Paul Groß war Stammgast bei Bunkerverabschiedungen. Nach 46 Jahren hat er nun selbst entschieden, dass Schluss ist.

Veröffentlicht am: 10.05.2016


Artikel lesen (PDF)
Hängengelassen: Karte im Lagezentrum des NATO- Bunkers „Erwin“ (Börfink). Das Material ist morbide, damit verbundene Denkmuster scheinen auf dem Vormarsch.

Jost Dülffer im Interview: Rückfall in den Kalten Krieg?

Historiker beschreibt Denkmodelle aus den Jahren des Ost-West-Konflikts und geht auf Vergleichbarkeiten ein

Veröffentlicht am: 30.03.2016


Artikel lesen (PDF)
751 Kilometer „Kabel aller Art“, 2.730 Stück „Aufbauleuchten mit Gitterabdeckung“ oder 12.057 Stück Verteilerdosen weist die Ausschreibung zum Rückbau des Regierungsbunkers aus. Noch nie lagen so konkrete Zahlen zum Bauwerk vor.

4.884 Steckdosen, 282 Klosetts, 83.272 Tonnen Bauschutt

Rückbau-Ausschreibung: opulentes Zahlenwerk seziert Bunker in Posten und Positionen

Veröffentlicht am: 04.12.2015


Artikel lesen (PDF)
Zum Tod von Helmut Schmidt

Zum Tod von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt

AUS AKTUELLEM ANLASS: Sonderführungen in Ahweiler am 14. und 15. November 2015

Veröffentlicht am: 10.11.2015


Artikel lesen (PDF)
Vor 25 Jahren unvorstellbar, am 3. Oktober 2015 ein besonderes Ereignis: Rainer Bick, Jürgen Freitag und Walter Schürmann (von links) gestalten als ehemalige Mitarbeiter beider deutscher Regierungsbunker gemeinsam die Führungen im Ahrweiler Museum.

Deutsch-deutscher Bunker-Feiertag

3. Oktober: Sonderprogramme in der Dokumentationsstätte Regierungsbunker mit starkem Besucherzuspruch

Veröffentlicht am: 05.10.2015


Artikel lesen (PDF)
Saarland (Wadern; im Bild ein Notausgang des Ausweichsitzes) und Rheinland-Pfalz (Burg an der Mosel bei Traben-Trarbach) bereiten sich Anfang der 1960er Jahre frühzeitig mit der Standortwahl ihrer Ausweichsitze entlang der Evakuierungszone auf ein deutsches Hauptproblem im dritten Weltkrieg vor: massive Flüchtlingsbewegungen Richtung Westen.

"Fallex 62" spielt deutsches Flüchtlingsdrama durch

NATO-Übung im Regierungsbunker: Grenzen im Westen dicht, Bevölkerung soll im Krieg zuhause bleiben

Veröffentlicht am: 12.09.2015